Theater Naumburg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Lebendig begraben im Musentempel

E-Mail Drucken
Haus Usher"Der Untergang des Hauses Usher" (nach der Erzählung von Edgar Allan Poe) erlebt am Samstag, 21. Februar, 19.30 Uhr, in der Bühnenfassung des Regisseurs, Bühnen- und Kostümbildners Rainer Holzapfel seine Uraufführung. "Wer einen alten Jugendfreund besucht, muss damit rechnen, ihn stark verändert vorzufinden...", behauptet nicht nur die Altenburger Spielkartenfabrik in ihrer "Weltliteratur à la Carte". In diesem Zusammenspiel von...
Weiterlesen...
 

Wahnvorstellungen im degenerierten Adelshaus

E-Mail Drucken
Im Foyer des Theaters diskutieren und spekulieren Privatdozent Dr. Felix M. Böcker und Regisseur Rainer Holzapfel über Nervenleiden und Wahnideen in Adelshäusern, die von Inzest geprägt wurden, sowie über angrenzende relevante Themen. Die Veranstaltung "Theatermenschen im Gespräch" findet am Samstag, 14. Februar, 17 Uhr, statt. Sie stimmt ein auf die bevorstehende Uraufführung der Bühnenfassung von "Der Untergang des Hauses Usher", einer...
Weiterlesen...
 

Zum letzten Male: DIE NIBELUNGEN

E-Mail Drucken
Die NibelungenAm Freitag, 06.02., und Samstag, 07.02., jeweils 19.30 Uhr, werden zum letzten Male "Die Nibelungen" in Naumburg Hof halten, d.h. im Theater zur Aufführung gelangen. Die Inszenierung von Alvaro Schoeck (Bühne und Kostüme: Ruth Krottenthaler) wird danach nicht mehr auf dem Spielplan stehen. Es sind also die letzten beiden Gelegenheiten für Naumburgs Theaterinteressierte, um die sagenhaften Machtspiele von, um und mit Kriemhild, Brünhild...
Weiterlesen...
 

So ein Clown hat es nicht leicht im Leben

E-Mail Drucken
Ein Zirkus voller Lieder"Ein Zirkus voller Lieder" heißt das am Samstag, dem 31. Januar, 15 Uhr, am Theater Naumburg zur Premiere gelangende Theaterstück. Es ist mehr als ein Liederprogramm, da eine Handlung aus Liedern gestrickt wird, die von Holger Vandrich stammen und die von Regisseur und Ausstatter Stefan Becker in eine kunstvolle Form gebracht wurden. Clownerie, Zirkus, Musik, Puppenspiel und Theater bilden eine seltene Einheit und erzeugten bereits beim...
Weiterlesen...
 

"Geier-Wally" dreimal ausverkauft - freie Plätze nur am Montagvormittag

E-Mail Drucken
Nach den drei vorzeitig ausverkauften Vorstellungen "Die Geier-Wally" am 16. und 17. Januar (inkl. einer Zusatzaufführung Samstagnachmittag) findet am Montag, dem 19.01., 10 Uhr, eine Vormittagsvorstellung statt, die insbesondere Zuschauer bzw. Senioren anspricht, welche ungern abends das Theater besuchen wollen. Die Aufführungen der Abschiedsinszenierung von Intendantin Susanne Schulz werden erst Ende März fortgesetzt. Der Eintrittspreis...
Weiterlesen...
 


Seite 7 von 54



Aktuelle Vorstellungen

Newsletter

Name:

E-Mail:


Demnächst

Die kommenden Premieren:

Kurz und bündig

Die neue Spielzeitbroschüre mit Spielplan für die Saison 2015/2016 ist hier verfügbar.
Wir haben 34 Gäste online
Follow us on Twitter