Theater Naumburg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Konzert mit Lesung zum 200. Wagner-Geburtstag

E-Mail Drucken
Am Mittwoch, den 22. Mai 2013 - am 200. Geburtstag Richard Wagners - um 19.30 Uhr,  lädt das Theater Naumburg gemeinsam mit dem und im Nietzsche-Dokumentationszentrum ein, zu einem Konzert mit Lesung! Es liest Paul Sonderegger, den Naumburgern bestens bekannt als Regisseur ("Effi Briest", "In 80 Tagen um die Welt") und Vorleser in beliebten Reihen wie dem "Naumburger Theatermenü", Texte von Friedrich Nietzsche. Am Klavier spielt der...
Weiterlesen...
 

Dem Kulturabbau die Rote Karte Karte zeigen

E-Mail Drucken
Die Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt ist bedroht! Die geplanten Budget-Kürzungen der Landesregierung bedeuten kulturellen Kahlschlag auf ganzer Linie!

Zeigen Sie dem Kulturabbau die Rote Karte!

Am Dienstag, den 21. Mai 2013 beteiligt sich das Theater Naumburg an einer landesweiten Aktion gegen den Kulturabbau in Sachsen-Anhalt. Um 5 vor 12 - 11.55 Uhr findet an unserer Sommertheaterspielstätte Marientor eine Kundgebung statt, wo Sie sich...
Weiterlesen...
 

Letztmalig DIE SCHWARZE SPINNE am Freitag

E-Mail Drucken
Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

am Freitag, den 10. Mai, 19.30 Uhr, spielen wir definitiv zum letzten Mal DIE SCHWARZE SPINNE. Nutzen Sie also die Gelegenheit. Die Inszenierung von Alvaro Schoeck in der Ausstattung von Ruth Krottenthaler ist auf große Resonanz gestoßen und hinterließ bei allen Besuchern einen nachhaltigen Eindruck und große Begeisterung! Es spielen: Isabelle Feldwisch, Soheil Boroumand und Holger Vandrich.
 

Jutta Schubert stellt Roman über die "Weiße Rose" vor

E-Mail Drucken
Jutta SchubertAutoren-Lesung zum Jahrestag des Kriegsendes: 8. Mai 2013, 19.30 Uhr, Theater-Foyer
Jutta Schubert liest aus ihrem Roman über den Gründer der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" Alexander Schmorell:
ZU BLAU DER HIMMEL IM FEBRUAR
Roman

Jutta Schubert ist den Naumburgern vor allem als Regisseurin der bejubelten "Der Name der Rose"-Inszenierung im Marientor im Gedächtnis. Anfang dieser Spielzeit inszenierte sie Ariel Dorfmans "Der Tod und das...
Weiterlesen...
 

DAS FRÄULEIN VON SCUDERI geht auf Reisen

E-Mail Drucken
scuderiNach dem großen Interesse an der szenischen Lesung im Januar in der Bibliothek des Oberlandesgerichts, geht DAS FRÄULEIN VON SCUDERI von E.T.A. Hoffmann nun auf Reisen und ist zu erleben in Gutshäusern, Schlössern und Kirchen in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen. Es lesen und spielen Katja Preuß und Soheil Boroumand. Leitung: Heiko Griesel.

Die nächsten Stationen:
Fr 03.05.13, 19 Uhr, Schloss Gleina (Sachsen-Anhalt)
Sa25.05.13, 17...
Weiterlesen...
 


Seite 8 von 39



Aktuelle Vorstellungen

Newsletter

Name:

E-Mail:


Demnächst

Die kommenden Premieren:
Dame und Springer

Kurz und bündig

Spielplanänderung für das Sommertheater 2013 im Marientor: Shakespeares „Hamlet“ statt Beaumarchais' „Figaros Hochzeit“
Wir haben 14 Gäste online
Follow us on Twitter