Theater Naumburg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Sprech-Stunde mit Prof. Dr. Scholz und Dr. Schulz

E-Mail Drucken
Geier Wally"Theatermenschen im Gespräch" heißt es am Samstag, d. 22.11., 17 Uhr, wieder einmal im Foyer des Theaters. Thema ist "Die Geier-Wally", d.h. sind wesentliche Elemente der Rezeptionsgeschichte insbesondere der Verfilmungen des Romans und des aktuellen Deutungkonzepts der Inszenierung von Susanne Schulz, die eine Woche später Premiere haben wird. Zu Gast: Frau Prof. Dr. Sylka Scholz von der...
Weiterlesen...
 

Vorn "Hui!", hinten "Pfui!"

E-Mail Drucken
So sagt der Volksmund. Und das war der mehrfach artikulierte Eindruck, den die Besucher des "Tages der Offenen Tür" am vergangenen Samstag aus dem Theater mitnahmen. Nach Führungen, Gesprächen und einem Probenbesuch bei der "Geier-Wally" (Regie Susanne Schulz) war wieder einmal deutlich geworden, unter welch beengten und baulich maroden Bedingungen dennoch innovative Theaterarbeit immer und immer wieder geleistet wird...
Weiterlesen...
 

Tränen gelacht

E-Mail Drucken
GretchenTraditionell verlost das Naumburger Tageblatt Karten für den Besuch der 2. Hauptprobe zu so mancher Premiere des Theaters. So auch für den gestrigen Mittwochabend im Kunstkeller des Restaurant BOCKS. Und jene Interessenten, die diese Möglichkeit nutzten, bereits vor der Premiere das Theaterkabarett "Gretchen 89ff." von Lutz Hübner zu sehen, weinten mitunter Tränen, aber Tränen herzhaften Lachens. Katja...
Weiterlesen...
 

Ein Wochenende mit "Liebe, Lust und Leidenschaft"

E-Mail Drucken
LLLSinnliches und Sinniges mit Betty Wirtz am Samstagabend... - Das Theater Naumburg lädt letztmals in diesem Kalenderjahr zu einer (Wieder-)Begegnung mit Texten, Liedern und Figuren der Bühnenliteratur ein, die als amüsanter Potpourri-Mix für Samstagabend-Unterhaltung sorgen. Termin: Samstag, 08.11.2014, 19.30 Uhr, im Theater Naumburg
 

Shakespeare in Nebra, Jutta Schubert in Prag

E-Mail Drucken
Die zweite Lesung der Veranstaltungsreihe "Macht und Ohnmacht der Kunst" widmet sich dem bedeutendsten Dramatiker der Neuzeit: William Shakespeare, der vermutlich im April 2014 (ungesicherte Angabe) 450 Jahre alt geworden wäre... - In Zusammenarbeit mit der ARCHE NEBRA findet dort vor Ort am 1. November, 18 Uhr, eine Lesung zum Thema "William Shakespeare - Kosmos und Macht" mit Texten aus den Dramen "Macbeth"
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 46



Newsletter

Name:

E-Mail:


Demnächst

Die kommenden Premieren:
Ein Zirkus voller Lieder

Kurz und bündig

Am 29.04.14 wurde der Spielplan für die Saison 2014/2015 veröffentlicht.
Wir haben 24 Gäste online
Follow us on Twitter