×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 384
Von  11-12-2017

GELD, FREIHEIT & BANANE

Ein Bericht für eine Akademie
Ein Bericht für eine Akademie Theater Naumburg/ Torsten Biel

Was macht das kleinste Theater Deutschlands, wenn es „im Lotto gewinnt“? Spielen!

Obwohl – das stimmt ja nicht ganz: wir haben den Theaterpreis des Bundes 2017 schließlich nicht geschenkt bekommen. Dennoch gewinnt das Theater Naumburg als Dank für gute Arbeit der letzten Jahre nun die Freiheit Theater zu machen, welches ihm und den Zuschauern sonst nicht beschieden wäre.
Soeben haben wir mit den Proben zu EIN BERICHT FÜR EINE AKADEMIE nach Frank Kafka begonnen. Die Inszenierung bildet den Auftakt einer Reihe von Extra-Veranstaltungen, die wir Dank des Theaterpreises vorrangig in der kommenden Spielzeit 2018/19 umsetzen werden.
In der 1917 veröffentlichten Erzählung berichtet der ehemalige Affe Rotpeter einer Akademie seine Menschwerdung innerhalb der vergangenen fünf Jahre: von einer Jagdexpedition aufgegriffen wird er im engen Käfig eines Ozeandampfers nach Europa gebracht und beschließt bereits während der Fahrt, sich dem Menschen anzupassen: er lernt das Rauchen, Trinken und Sprechen.
Der italienische Schauspieler Gerolamo Antonio Fancellu stürzt sich mit Banane auf Kafkas ungewöhnlichen Helden. Regie und Ausstattung übernimmt Intendant Stefan Neugebauer.

Aufführungen ab 26. Januar 2018 im Nietzsche-Dokumentations-Zentrum!
Foto: Torsten Biel

Gelesen 604 mal Letzte Änderung am Montag, 11 Dezember 2017 16:49

Teilen

share on linkedin share on share on twitter share on tumblr share on soceity6
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.