×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 384
Von  21-10-2015

Pressestimme zur Inszenierung DUSSEL UND SCHUSSEL

Das Klassenzimmerstück "Dussel und Schussel" läuft seit Mitte Oktober im Angebot für die Grundschulen in unserem Spielplan. Jana Kainz, Kulturredakteurin des "Naumburger Tageblatts", schrieb am 15.10.2015 in einer Vorbesprechung der Aufführung, dieses Stück "erzählt von Ängsten der Kinder und wie diese überwunden werden können - mit Mut, allein oder gemeinsam. Die beiden Angsthasen, gespielt von Michael Naroditski und Peter Johan, platzen in die Unterrichtsstunde. Auf der Flucht vor ihren Fußspuren geht es im Klassenzimmer hoch her... Gemeinsam kommen Dussel und Schussel, die kurz davor sind, sich ihre Freundschaft aufzukündigen, hinter das Geheimnis, wie sie ihre Ängste besiegen können... packend, aktionsreich, humorvoll, mit Slapstickeinlagen und Schattenspiel fesselten sie ihre Zuschauer." Sie zitierte u.a. auch die Regisseurin, Johanna Hasse, dass es wichtig sei, die Kinder würden mit dem offenen Ende nicht allein gelassen. Und dafür hält Theaterpädagogin Katja Preuß auch das nötige Rüstzeug für die PädagogInnen bereit.

Gelesen 1305 mal Letzte Änderung am Montag, 07 Dezember 2015 14:36

Teilen

share on linkedin share on share on twitter share on tumblr share on soceity6
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.