FANCELLU, ANTONIO GEROLAMO

…wäre gerne Arzt geworden. Aber als er mit 18 Jahren, bei einem Theaterseminar an der Uni, das Gedicht „Die Reise“ von Baudelaire las, erkannte er sofort die zwei Lebensmöglichkeiten, die ihm offenstanden: Schauspieler oder Wanderer. Oder? Kein oder! Er entschloss sich für BEIDES!
Gerolamo verließ seine Heimat, Sardinien, und ging nach Venedig um Schauspiel zu studieren. Anschließend ging er erst nach Spanien und dann nach Berlin, wo er an verschiedenen Theater-Produktionen teilnahm, u.a. am BAT Studiotheater, Hebbel am Ufer, Teatroinstabile und Clubtheater Berlin. 2010 verließ er Deutschland wieder und verbrachte zwei Jahre in Südamerika, um eine neue Seite des Theaters zu erleben (Teatro de los Andes/ Bolivia & Compania Mariano Pensotti/ Buenos Aires). In Mexiko spielte Gerolamo für die traditionellen Soap Operas. Von dort aus ging es nach Bulgarien, wo er ein Angebot vom „36Monkeys Theater“ in Sofia annahm. 2016, während eines Workshops der Commedia Dell’ Arte in Palästina, lernte Gerolamo schließlich seine Frau kennen. Sie zogen nach Italien, jedoch kam ihr Sohn nicht dort, sondern in Berlin zur Welt.
In Naumburg an der Saale beginnt nun das nächste Kapitel ihres Lebens…

Protagonist in EIN BERICHT FÜR EINE AKADEMIE nach Franz Kafka

Rolle des Jean in FRÄULEIN JULIE

Rolle Frosine und weitere in DER GEIZIGE

Gelesen 395 mal

socialshare

share on facebook share on linkedin share on pinterest share on youtube share on twitter share on tumblr share on soceity6
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.