Theaterspaziergang

4. Naumburger Theaterspaziergang... in Weißenfels
4. Naumburger Theaterspaziergang... in Weißenfels ©2018 Christiane Patic

4. NAUMBURGER THEATERSPAZIERGANG... IN WEISSENFELS

THEATER MAL ANDERS
DIE GANZE STADT – EIN THEATER!

Am Getreidespeicher von Weißenfels herrschte einst Hochbetrieb: eine Straße voller Pferdefuhrwerke! Vor der Warenannahme drängelten sich die Gespanne. Rasselnde Kettenaufzüge förderten das gebrachte Getreide ins Obergeschoß. Auch über dicke Rohre wurde Getreide aus Güterwaggons in die Lager geblasen. Ein spannender Spielplatz für die beiden Weißenfelser, die uns von damals, aus der Nachkriegszeit am Kornspeicher erzählen.

Heute steht das riesige Gebäude schon viele Jahre leer. Scheiben sind eingeschlagen und Efeu wuchert über die Fassade. Doch noch immer bestimmt der markante Backsteinbau das Bild, wenn man als Reisender den Bahnhof von Weißenfels passiert. 

Wir erwecken das alte Fabrikgelände aus seinem Dornröschenschlaf und füllen es mit neuem Leben! In einem Rundgang wird das Publikum durch die Räume geführt und erlebt dabei inszenierte Erinnerungen an die wechselvollen Zeiten des Industriekomplexes. Auch ein Zug wird dabei eine Rolle spielen: die zwölf Waggons des „Blauen Zuges“ dienen als mobile Werkstatt für Theater und beherbergen ein Zeitzeugen-Café, indem wir zu Publikumsgesprächen mit Ihnen zusammenkommen!   

 

SCHAUSPIEL: MARIBEL DENTE / ANTONIO GEROLAMO FANCELLU/ ADRIEN PAPRITZ / MARKUS SULZBACHER / SCHAUSPIELER*INNEN VOM THEATER DAS LETZTE KLEINOD

BUCH & REGIE: JENS-ERWIN SIEMSSEN

URAUFFÜHRUNG

24 APR 19, 19.00 UHR BAHNHOF WEIßENFELS

Gefördert durch den Theaterpreis des Bundes.

Gelesen 269 mal
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.