Donnerstag, 20 September 2018 11:54

(Führung durch) Puppenausstellung verlängert!

Liebe Erzieher*innen und Lehrer*innen,

Unsere Puppenausstellung wurde verlängert: Bis zum 30. Oktober 2018 läuft unsere Ausstellung HOLZKÖPPE & STRIPPENZIEHER in der Marien-Magdalenen-Kirche in Naumburg.

Neben dem kostenlosen Besuch während der regulären Öffnungszeiten (Mi-So, 15-18Uhr) bieten wir eine theaterpädagogische Führung am Vormittag für Kindergruppen ab 10 Personen an.

Begeben Sie sich mit der Maus Martin auf Entdeckungstour und erkunden Sie mit Ihren Kindergruppen die Geschichten und Besonderheiten der Puppen!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 2€ pro Kind

Anmeldungen und weitere Informationen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 27 Juli 2018 12:01

Holzköppe und Strippenzieher

Puppen-Ausstellung

Holzköppe und Strippenzieher

Konzept und Ausführung: Andreas Becker / Kristine Stahl

Idee: Stefan Neugebauer

Bereits 85 Jahre reichen die Wurzeln des heutigen Theater Naumburgs in die Vergangenheit. Einst in Rehehausen im Burgenlandkreis als Marionettentheater und Familienunternehmen gegründet, wuchs das Theater stetig weiter und ging 1953 in die städtische Trägerschaft Naumburgs über.

Über viele Jahrzehnte machte sich das Marionetten- und Puppentheater im ganzen Land einen Namen. Bis heute, 2018, sind rund neunhundert Puppen entstanden - jede in liebevoller Handarbeit. Anlass genug für das Theater Naumburg die interessantesten Puppen aus dem Fundus in einer einmaligen Präsentation dem Publikum zugänglich zu machen.

Unsere Holzköppe & Strippenzieher heißen Sie herzlich willkommen!

Vernissage: 18. August 2018 18:00 in der Marien-Magdalenen-Kirche

Öffnungszeiten: Mittwoch - Sonntag, jeweils 15h – 18h bis Sonntag, den 28. Oktober 2018

Eintritt: frei; Spenden erwünscht

Führungen für Gruppen ab 10 Personen im Alter von 5-99 Jahren können für 4E pro Person, ermäßigt 2€, gebucht werden. Nehmen Sie bitte gern Kontakt mit uns auf: 03445 – 27 34 79.

Gefördert durch den Theaterpreis des Bundes.

Pressestimmen

Naumburger Tageblatt 20.08.2018 - Puppen erobern Empore der Marienkirche

Probenfotos: ©Torsten Biel

puppen_000.jpg puppen_001.jpg puppen_002.jpg puppen_003.jpg puppen_004.jpg puppen_005.jpg puppen_006.jpg puppen_007.jpg puppen_008.jpg puppen_009.jpg puppen_010.jpg puppen_011.jpg puppen_012.jpg puppen_013.jpg puppen_014.jpg puppen_015.jpg puppen_016.jpg puppen_017.jpg puppen_018.jpg puppen_019.jpg puppen_020.jpg puppen_021.jpg
Freitag, 27 Februar 2015 11:52

Aktuelle Premiere

Judas

SCHAUSPIEL VON LOT VEKEMANS

DEUTSCH VON EVA PIEPER & CHRISTINE BAIS

Judas Iskariot ist einer der zwölf Jünger des Jesu von Nazareth. Er verrät ihn an die Römer, woraufhin Jesus festgenommen und gekreuzigt wird. Fortan gilt Judas – bis heute – als habgieriger Erzverräter und gibt immer wieder Anlass zu Spekulationen über seine Motive.

Nach zweitausend Jahren ist es an der Zeit, dass Judas selbst zu Wort kommt: in einer sehr persönlichen Ansprache ans Publikum offenbart er die Hintergründe seines Verrats. Er unternimmt einen letzten Versuch, seine Tat verständlich zu machen und das Publikum dahin zu führen, wo es lieber nicht sein möchte: zu dem Judas in sich selbst.

JUDAS handelt von einem Mann, der jahrhundertelang von jedem geschmäht wurde. Doch wer weiß, ob ohne diesen Menschen das Christentum jemals eine der großen Weltreligionen geworden wäre ...

Wir lieben es, zu verehren, so wie wir es lieben, verehrt zu werden. Aber in beiden Fällen gibt man seine Macht an jemand anderen ab. Judas wird von Menschen verhöhnt, damit sie ihre eigenen Seelen rein waschen. Es ist auffällig, dass in Porträts, die über die Jahrhunderte entstanden sind, Judas immer hässlicher und böser dargestellt wurde. Lot Vekemans

SCHAUSPIEL: ADRIEN PAPRITZ

REGIE & AUSSTATTUNG: STEFAN NEUGEBAUER

AUFFÜHRUNGSRECHTE: GUSTAV KIEPENHEUER BÜHNENVERTRIEBS-GBMH, BERLIN

07 DEZ 18, 19.30 PREMIERE NIETZSCHE-DOKUMENTATIONSZENTRUM

01 DEZ 18, 17.00 UHR THEATERMENSCHEN IM GESPRÄCH, NIETZSCHE-DOKUMENTATIONSZENTRUM

Foto: ©2018 Dejan Patic, Probenfotos: ©2018 Torsten Biel

Pressespiegel:

220 Naumburger Tageblatt 10.12.2018 - Der befreite Judas
219 Die Deutsche Bühne 07.12.2018 - Der Verräter am Klavier
218 Naumburger Tageblatt 05.12.2018 - Habgieriger Erzverräter?

judas01.jpg judas02.jpg judas03.jpg judas04.jpg judas05.jpg judas06.jpg judas07.jpg judas08.jpg judas09.jpg judas10.jpg judas11.jpg judas12.jpg judas13.jpg judas14.jpg

Publiziert in Aktuelle Premieren
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.