Theater
Naumburg

Premiere

Lockdown

Alarmstufe Rot

LockdownLiebes Theaterpublikum,
der „Lockdown light“ wurde erneut verlängert. Wir müssen bis auf weiteres unser Theater geschlossen halten. Kein Weihnachtsmärchen, keine Silvesteraufführung und keine Ahnung, wann wir wieder spielen dürfen.
 
Was bleibt uns übrig? Das Weihnachtsmärchen An der Arche um Acht haben wir notgedrungen auf nächstes Jahr Herbst verschoben. Finnisch kommt auf den Spielplan, sobald sich ein realistisches Zeitfenster auftut. Vorerst müssen wir in Kurzarbeit gehen und nach derzeitigem Wissensstand planen wir ab Januar 2021 ein neues Stück im Ratskellersaal zu proben. Wann wir das Theater wieder öffnen dürfen, hängt von der Infektionslage bzw. den politischen Entscheidungen, die daraus resultieren, ab.
 
Vielleicht erinnern Sie sich, dass unser Spielzeitmotto „SEHNSUCHT“ war und immer noch ist. Wer hätte gedacht, dass die Sehnsucht nach Normalität inzwischen höher im Kurs steht als all die anderen Wünsche und Hoffnungen, die uns zu normalen Zeiten umtreiben.
 
Ich wünsche Ihnen im Namen aller Mitarbeiter*Innen ein gutes Nervenkostüm, ein gutes Immunsystem und eine gesegnete Vorweihnachtszeit.
In der Hoffnung, Sie bald wieder zu sehen und sei es auf der Straße.

Ihr
Stefan Neugebauer
Naumburg, den 30. November 2020

Premiere

Mo, 02 Nov 2020, 08:52,

Aktuelle Produktionen

THEATER NAUMBURG

OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG

SCHAUSPIEL VON FRANCA RAME / DARIO FO

FREIE SCHULE IM BURGENLAND JAN HUS (MOBILE PRODUKTION)

ZEHN KLEINE MARZIPAN­SCHWEINE

KLASSENZIMMERSTÜCK VON JÖRG MENKE-PEITZMEYER

Lockdown

Alarmstufe Rot

Spielplan

Karten

+49-3445 - 273 479

oder direkt bei:
Tourist Information Naumburg
Am Markt 6

Newsletter Anmeldung


Besetzung